Willkommen auf der Website von Hermann Hehn!

 

 

 

Fränkische Mundart für alle Gemütslagen....

Fränkisch durch das Jahr

Mundart hat das ganze Jahr über Saison!

Liebe Freunde der fränkischen Mundart! 

Schön, dass Sie auf meine Seite gefunden haben!

Mundart ist die Sprache des Herzens.

Ich würde mich freuen, wenn ich Ihr Herz mit meinen Gedichten und Gedanken anrühren könnte, so wie es mir bei einem meiner Zuhörer gelungen ist, der mich mit folgender Aussage reich beschenkt hat:

"Herr Hehn, Ihre Gedichte haben meiner Seele geschmeichelt!"

Nutzen Sie doch einmal die Gelegenheit, mich bei einer meiner Mundartlesungen oder einer ähnlichen Veranstaltung erleben zu dürfen.

Es tut gut, erleben zu dürfen, wie Mundart Herzen öffnen und ein Lächeln in die Gesichter der Zuhörer zaubern kann.

Ich freue mich auf jede Begegnung, auf jedes Gespräch, auf jedes Zusammentreffen mit Ihnen.

Erleben Sie, wie Mundart verbinden kann.

Ihr Büttharder Gedichtlesschreiber

Hermann Hehn

 

 

Das Gedicht des Monats

Liebe Mundartfreunde,

an dieser Stelle möchte ich Ihnen jeden Monat eines meiner Gedichte als Gedicht des Monats präsentieren.

November 2015             

Kälter werd's

 

Wenn sich die Bledder langsam färwe,

wenn sich der Summer laicht nou zum stärwe,

wenn der Nabel sich laicht über Wiese und Fälder,

dann werd's drauße immer kälter.

 

Wenn's an Allerseele jeden zum Kerchhouf ziecht,

wenn ma früa beim nausgähe sein Atem siecht,

wenn vom Reif bedeckt sen Acker und Wälder,

dann werd's drauße immer kälter.

 

Wenn der e sich nix mer für'n anner erwärmt,

wenn ener vo immer mehr Reichtum 'ner schwärmt,

wenn ma all's zu no mehr will, an Gut und an Gälder,

dann werd's - net nur drauße - bei uns immer kälter.

 

Wenn mir nix mer übri ham fürenanner,

wenn mir nur no schaffe stets gegenananner,

wenn mir merk müsse, mir wern ganz ohne Liabe jetz älter,

dann werd's - net nur drauße - bei uns immer kälter.

 

Wenn mir uns aber uffenanner besinne,

wenn mir uns gegeseiti wieder mehr Hilfe als bringe,

wenn jeder vo uns afengt zuärscht bei sich sälber,

dann werd's wieder - Gott sei Dank - drauße nur kälter.

Auf gut Fränkisch

Hier finden Sie mich:

Hermann Hehn

Hauptstr. 19

97244 Bütthard

Kontakt:

Rufen Sie einfach an 09336 1547

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.